Gewitter am 22.06.08 in NRW

 

Am 22.06.08 waren für NRW schwere Gewitter vom Wetterdienst angekündigt. Es wurde von Südwesten schwül heisse Luft nach Deutschland transportiert.

Auf dem Wetterradar zeigten sich große Gewitterzellen über Benelux und den Niederlanden. Vom Erftkreis aus konnte man eine riesige Gewitterzelle sehen, die sich über den Nordwestlichen Himmel erstreckte.

Diese zog Richtung Rheine Onsabrück und brachte dort bis zu 6 cm gr0ßen Hagel.

Am Nachmittag zogen weitere schwere Gewitter über die Eifel, das bergische Land und über weite Landesteile im Süden. Dabei fielen enorme Regenmegen.

Schwere Schäden verursachten großer Hagel, starke Regenfälle und Downbursts. Wir im Erftkreis lagen mehr oder weniger am Rand dieser Zellen und bleiben weites gehend verschont.

 

Hier einige Bilder die das Geschehen zeigen

Schon am frühen Morgen zogen diese AC Wolken durch.

Vorboten eines Gewittertages der es in sich haben sollte.

Diese Zelle baute sich mächtig auf

Die Zelle ein paar Minuten später. Sie wurde ständig größer und veränderte ihr Form

So sahen die Zellen aus die uns knapp verfehlten und es nur für ein wenig Regen reichte

Schöne Fallstreifen aus dieser Zelle die in Bergisch Gladbach Regen brachte

Bei diesen beiden Bildern sieht man das hier Hagel fällt.

Auch diese Zelle zog über Köln weiter Bergisch Gladbach und das Bergische Land

 

Am Abend zog dann noch eine Zelle auf, die den Erftkreis ebenfalls verfehlte,

von der ich aber später noch einige Blitze mit der Videokamera filmen konnte

Hier der Link zu den gefilmten Blitzen