Schweres Gewitter am 3.8.2014


Am frühen Abend zogen Gewitter von Heinsberg Richtung Erkelenz. Gegen 19.00 Uhr fuhr ich in den Bereich Lövenich bei Erkelenz. Von Westen zog die Gewitterfront auf und zog knapp an mir vorbei. Schöne Strukturen am Himmel und schnell ein paar Fotos gemacht und schon ging es gegen 20.50 Uhr zurück nach Sinnersdorf.

Unterwegs fiel mir ein kräftige Neuentwicklung auf die Richtung Sinnersdorf zog. Dort entwickelte sich ein schweres Gewitter im Rhein-Erft-Kreis. Ich stellt mich auf meine Feldweg in Sinnersdorf als plötzlich starke Blitze zuckten.
Im Bereich Sinnersdorf fielen binnen 30 Minuten 20 Liter Regen auf den qm. Zahlreiche Blitze machten das Ganze zu einem Naturspektakel am Abendhimmel. Besonders starke Erdblitze machten diese Gewitter gefährlich. Ich konnte einen spektakulären Blitzeinschlag filmen, westlich von Sinnersdorf. Das Besondere daran war, dass nach dem Einschlag die Stelle noch hell leuchtete. Was auf den Bilder und im Video bei der Zeitlupenaufnahme zu sehen ist.

Hier 2 Bilder aus dem Bereich Lövenich bei Erkelenz vom Gewitteraufzug.

 

 

Hier jetzt die Videostandbilder zum Einschlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Bild konnte ich ablichten, als das Gewitter weiterzog. Vom Dachfenster sah das super aus.

Hier der Blitzeinschlag auf Video